Download Alttestamentliche Studien: Arbeiten zu Priesterschrift, by Hermann-Josef Stipp PDF

By Hermann-Josef Stipp

Der Band versammelt sixteen Aufsätze des Münchner Alttestamentlers Hermann-Josef Stipp, die hier in revidierter shape wieder abgedruckt werden. Gegenstand sind Texte aus der Priesterschrift, dem Deuteronomistischen Geschichtswerk und der Prophetie. Beispiele aus dem Inhalt:

Anfang und Ende. Nochmals zur Syntax von Gen 1,1
Dominium terrae. Die Herrschaft über die Tiere in Gen 1,26.28
„Alles Fleisch hatte seinen Wandel auf der Erde verdorben“ (Gen 6,12). Die Mitverantwortung der Tierwelt an der Sintflut nach der Priesterschrift
„Meinen Bund hat er gebrochen“ (Gen 17,14). Die Individualisierung des Bundesbruchs in der Priesterschrift
Richter 19 – ein frühes Beispiel schriftgestützter politischer Propaganda in Israel
Ahabs Buße und die Komposition des deuteronomistischen Geschichtswerks
Ende bei Joschija. Zur Frage nach dem ursprünglichen Ende der Königsbücher bzw. des Deuteronomistischen Geschichtswerks
Vom Heil zum Gericht. Die Selbstinterpretation Jesajas in der Denkschrift
Die joschijanische Reform im Jeremiabuch

Show description

Read or Download Alttestamentliche Studien: Arbeiten zu Priesterschrift, Deuteronomistischem Geschichtswerk und Prophetie PDF

Best old testament books

Old English Literature: A Short Introduction (Blackwell Introductions to Literature)

This cutting edge and fascinating advent to previous English literature is dependent round what the writer calls ‘figures’ from Anglo-Saxon tradition: the Vow, the corridor, the Miracle, the Pulpit, and the coed. An leading edge and fascinating creation to outdated English literature. established round ‘figures’ from Anglo-Saxon tradition: the Vow, the corridor, the Miracle, the Pulpit, and the student.

An unsettling God : the heart of the Hebrew Bible

Within the pages of the Hebrew Bible, historical Israel gave witness to its come upon with a profound and uncontrollable fact skilled via courting. This booklet, drawn from the guts of most well known outdated testomony theologian Walter Brueggemann's Theology of the outdated testomony, distills a career's worthy of insights into the middle message of the Hebrew Bible.

The Book of Job

Some of the most robust and unsettling Bible tales, The ebook of activity undermines the declare that our global is ruled by way of justice and that means. It does so via a poetry of unsurpassed attractiveness captured in Raymond

This dossier is lacking traces on web page eighty five, and pages 222-223. higher model is needed.

--------
Scheindlin's marvelous new translation. Scheindlin's task isn't a sufferer patient yet a defiant guy who eloquently calls for an issue with God. Job's phrases land like a fist, yet he's left speechless via God's answer from the hurricane ― a commanding survey of production and a problem to man's position in it. Job's popularity of God's strength comes with a dignity and freshness that makes it compelling even this day. In Scheindlin's bright translation an historic textual content speaks to us without delay of undying questions and passions. a range of the Book-of-the-Month membership, historical past ebook membership, caliber Paperback ebook membership, and Jewish e-book membership membership, and Jewish e-book membership

Additional info for Alttestamentliche Studien: Arbeiten zu Priesterschrift, Deuteronomistischem Geschichtswerk und Prophetie

Sample text

Eine Fülle von Belegen verteilt sich auf lediglich sechs Bezugswörter, wovon die Mehrzahl auch bei den asyn‐ detischen Rektumsätzen vertreten ist: dy", ~Ay, lKo und ~Aqm'. Dies be‐ stätigt, dass Rektumsätze eine Affinität zu bevorzugten Bezugslexemen besitzen. li T'd>m;[' rv,a] ~Ay ~Ay 1 Sam 29,8 Prosa hZ

Wenn die Tiberer tyviarEB . artikellos vokalisierten, dann kann der Grund nicht darin gelegen haben, dass sie im Rest des Verses einen Rektumsatz erkannten. Denn mit diesem Bildemuster rechneten sie nur nach Bezugswörtern, die dem oben präzisierten Wortschatz an‐ gehörten oder schon in der Vorlage als Status constructus kenntlich wa‐ ren.  Das ist eine erhebliche Erschwernis für das hypotaktische Modell. Soll daher die Frage beantwortet wer‐ den, wie die tiberischen Vokalisatoren Gen 1,1 verstanden, richtet sich das Augenmerk auf die parataktische Analyse.

Die konkur‐ rierende Hypothese erkennt dem Substantiv in tyviarEB. den Status con‐ structus zu, wobei an die Stelle des Nomen rectum ein asyndetischer Rektumsatz (determinierender Relativsatz) im Umfang des Restes von V. 1 tritt, mit folgenden Konsequenzen: (1) In tyviarEB. eignet dem Substantiv Determination, die durch den Rektumsatz ausgeübt wird. ‐J.  3–40. 3 Das Ergebnis ist negativ: Relativsätze, gleichgültig ob syn‐ oder asyndetisch, gehen mit ihren Bezugsworten in der Regel kein Konstruktusverhältnis ein und wirken daher nicht determinierend.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 8 votes