Download Anleitung zur Harnuntersuchung by Franz Fischler, Ferdinand Schlemmer, Heinrich Thies PDF

By Franz Fischler, Ferdinand Schlemmer, Heinrich Thies

Show description

Read or Download Anleitung zur Harnuntersuchung PDF

Best german_11 books

Mondphasen, Osterrechnung und Ewiger Kalender

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die normativen Verknüpfungen von Kapitalverkehrsfreiheit und Währungsunion im EG-Vertrag

Die im Europäischen Gemeinschaftsvertrag bestehenden und aus ihm ableitbaren normativen Verknüpfungen von Kapitalverkehrsfreiheit und Währungsunion zeigen, daß Aufgabenbereiche des EG-Rats und der Europäischen Zentralbank an Schnittpunkten teilweise nicht sinnvoll praktikabel, zumindest widersprüchlich sind.

Additional info for Anleitung zur Harnuntersuchung

Example text

RIFFART und Mitarbeitern 2 sollen geringe Mengen Lactose (0,3-0,5°/00) im Harn 1 Unter Melliturie versteht man ganz allgemein die AUBBcheidung irgendeiner Zuckerart im Ham. , P. DECKER U. H. WAGNER: Arch. Gynak. 181,607 (1952). 35 Allgemeine Regeln fUr die Zuckerproben von Wochnerinnen und bei Schwangeren vom 7. M onat ab sogar die Regel sein. Galactose kommt sellen im Barn vor und ist bisher nur bei darmkranken Kindern in geringer Menge (meist weniger als 0,5°/00 ) aufgefunden worden. Die Ausscheidung von Fructose (Fructosurie) ist sehr sellen und wird als StotJwechselstOrung infolge Fehlens eines spezi{ischen Ferments des Fructoseabbaus in der Leber angesehen.

Etwa 5 ml Urin werden mit 1-2 ml Lauge versetzt und mindestens Yz Minute lang gekocht. Bei Anwesenheit von Traubenzucker wird die Farbe des gekochten Urins allmahlich dunkelgelb bis braun. Gleichzeitig tritt der charakteristische Geruch nach Karamel auf. Die Probe ist keine Reduktionsprobe, sondern beruht auf der Spaltung reduzierender Zucker durch Lauge unter Bildung von karamelartigen Zersetzungsproo dukten. Sie tritt bei Saccharose nicht ein und besitzt als Nachweisreaktion fiir 1 Vgl. , u. A.

Salzsaures Phenylhydrazin, 2. Natriumacetat, krist. 3. Essigsaure, 10%ig, 4. Aethanol. 40 IV. Untersuchungen des Harns auf krankhafte Bestandteile Etwa 3 g salzsaures Phenylhydrazin werden mit der doppelten Menge Natriumacetat in etwa 50 ml Wasser in der Klilte gelOst und notigenfalls durch ein feuchtes Filter filtriert. Zum Filtrat setzt man ungefahr eine gleiche Menge des mit Essigsaure angesauerten Urins hinzu und steIIt die Mischung fUr mindestens 20 Minuten in ein stark siedendes Wasserbad.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 31 votes