Download Ausbildungsfähigkeit im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft, by Elisabeth Schlemmer, Herbert (Eds.) Gerstberger, Herbert PDF

By Elisabeth Schlemmer, Herbert (Eds.) Gerstberger, Herbert Gerstberger

Das Buch stellt bildungstheoretische, sozialwissenschaftliche und didaktische Perspektiven von Ausbildungsfähigkeit vor. Es werden Beiträge zur Anschlussfähigkeit von Bildungsprozessen in einer globalisierten Gesellschaft, zu gesellschaftlichen Partizipationschancen und Lebenslangem Lernen präsentiert. Die Begriffe berufliche Eignung und Neigung, Ausbildungsreife und berufsorientierte Kompetenzentwicklung werden diskutiert. Darüber hinaus werden Interdisziplinarität und Interstrukturalität von Ausbildungsfähigkeit bzw. die Vernetzung von schul- und berufspädagogischen Kompetenzen in innovativen Ansätzen der Fachdidaktiken Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften und Wirtschaftspädagogik dargelegt.

Show description

Read Online or Download Ausbildungsfähigkeit im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis PDF

Best german_11 books

Mondphasen, Osterrechnung und Ewiger Kalender

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die normativen Verknüpfungen von Kapitalverkehrsfreiheit und Währungsunion im EG-Vertrag

Die im Europäischen Gemeinschaftsvertrag bestehenden und aus ihm ableitbaren normativen Verknüpfungen von Kapitalverkehrsfreiheit und Währungsunion zeigen, daß Aufgabenbereiche des EG-Rats und der Europäischen Zentralbank an Schnittpunkten teilweise nicht sinnvoll praktikabel, zumindest widersprüchlich sind.

Additional resources for Ausbildungsfähigkeit im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis

Example text

2002): Qualifizierungsoffensive oder Bildungsziele? Zur Spannung von „allgemeiner Bildung“, spezialisierender Qualifizierung“, „Schlüsselqualifikationen“ und „Lernkompetenz“. , S. 48-58. Weinert, F. E. (1998): Vermittlung von Schlüsselqualifikationen. ; Schade, D. ): Entwicklungen in Aus- und Weiterbildung. Baden-Baden: Nomos, S. 23-43. Weingardt, M. (2006): Was leisten Hauptschulen – was fordern Ausbidungsbetriebe? Empirische Ergebnisse und eine Lernmodul-Konzeption zum Übergang SchuleBeruf. Referat am 4.

Als Reaktion auf steigende Unsicherheiten im Lebenslauf entwickelten junge Menschen vier verschiedene Verhaltens- und Anpassungsstrategien: (1) Langfristig bindende Entscheidungen werden zunehmend aufgeschoben, die Jugendphase wird immer mehr zu einem „Moratorium“ und Übergänge in das Erwerbsleben verlaufen oft chaotisch. (2) Junge Menschen weichen zunehmend in Alternativrollen zur Erwerbstätigkeit aus (sie bleiben z. B. länger im Bildungssystem anstatt sich als „arbeitslos“ definieren zu lassen).

Steigende ökonomische und zeitliche Unsicherheiten (durch Teilzeitarbeit, Einkommensverluste, Arbeitslosigkeit, befristete Beschäftigungsverhältnisse) führen dazu, dass junge Menschen das Eingehen einer Partnerschaft und die Gründung einer Familie zunehmend aufschieben oder sogar völlig darauf verzichten (siehe Spalte 3 und 4 in Tabelle 1). Als Reaktion auf steigende Unsicherheiten im Lebenslauf entwickelten junge Menschen vier verschiedene Verhaltens- und Anpassungsstrategien: (1) Langfristig bindende Entscheidungen werden zunehmend aufgeschoben, die Jugendphase wird immer mehr zu einem „Moratorium“ und Übergänge in das Erwerbsleben verlaufen oft chaotisch.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 44 votes