Download Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf: Modelle, by Dr. Martin Rothland (auth.), Martin Rothland (eds.) PDF

By Dr. Martin Rothland (auth.), Martin Rothland (eds.)

Das Thema Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf bildet einen Schwerpunkt der empirischen Forschung zum Lehrerberuf. In der zweiten Auflage des Lehrbuchs wird auf der foundation aktueller Forschungsbefunde und Fachdiskussionen ein verständlicher und orientierender Überblick zu den Grundlagen, Modellen, aktuellen Forschungsansätzen und -ergebnissen gegeben. Vor allem für Studierende - aber auch für Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitungen und alle am Lehrerberuf Interessierten - werden die Ansätze und Befunde der Forschung zur Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf komprimiert und einführend erläutert. Alle Beiträge wurden für die zweite Auflage überarbeitet, aktualisiert und um hilfreiche Zusammenfassungen, Schlüsselbegriffe und Definitionen erweitert.

Show description

Read Online or Download Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf: Modelle, Befunde, Interventionen PDF

Similar german_11 books

Mondphasen, Osterrechnung und Ewiger Kalender

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die normativen Verknüpfungen von Kapitalverkehrsfreiheit und Währungsunion im EG-Vertrag

Die im Europäischen Gemeinschaftsvertrag bestehenden und aus ihm ableitbaren normativen Verknüpfungen von Kapitalverkehrsfreiheit und Währungsunion zeigen, daß Aufgabenbereiche des EG-Rats und der Europäischen Zentralbank an Schnittpunkten teilweise nicht sinnvoll praktikabel, zumindest widersprüchlich sind.

Additional resources for Belastung und Beanspruchung im Lehrerberuf: Modelle, Befunde, Interventionen

Sample text

2006). Professionalität im Lehrerberuf. Ratlosigkeit der Theorie, gelingende Praxis. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9, 580-597. -E. (2007). „Lehrers sind keine Deppen“. Pädagogisch-professionelle Arbeit in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit. In R. Casale & R. Horlacher, R. ), Bildung und Öffentlichkeit (S. 220236). Weinheim: Beltz. Terhart, E. (1994). Zur Berufskultur der Lehrerschaft: Fremd- und Selbstdeutung. In: Erziehungswissenschaft und Beruf, 42, 132-144. Terhart, E. (2006a). Was wissen wir über gute Lehrer?

Seelze: Friedrich Verlag. F. (2009). Value-added Models of Teacher Effects. J. G. ), International Handbook of Research on Teachers and Teaching (Volume 2) (S. 1113-1134). New York: Springer. Ulich, K. (1996). Beruf: Lehrer/in. Arbeitsbelastungen, Beziehungskonflikte, Zufriedenheit. Weinheim, Basel: Beltz. Vinnai, G. (2007). „Die Lehrer – ich kann sie nicht leiden“. Zur Sozialpsychologie der Verachtung von Lehrern. In N. ), Über die Verachtung der Pädagogik. Analysen – Materialien – Perspektiven (S.

In L. W. ), International Encyclopedia of teaching and teacher education (pp. 58-67). : Pergamon Press. Jirasko, M. (1994). Was Lehrer für wichtig halten: Rollenorientierte Zielvorstellungen von Lehrern unterschiedlicher Schularten. In J. Mayr, J. ), Lehrer/in werden (S. 218-230). Innsbruck: Österreichischer StudienVerlag. M. (2000). Widersprüchlichkeiten im Lehrerberuf. Eine Untersuchung unter Verwendung der Rollentheorie. : Lang. , Wehrle, M. (2007). Professor Untat: was faul ist hinter den Hochschulkulissen.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 27 votes